Lucerne Festival Orchestra 5

Lucerne Festival Orchestra | Yuja Wang

Mozart | Beethoven

Sa, 21.08. | 18.30 Uhr | Nr. 211311

KKL Luzern, Konzertsaal

Vergangenes Konzert

Preise (CHF)

CHF 320 220 150 40


Sommer-Festival

10.08.-12.09. 2021

 

|

 
     

    Lucerne Festival Orchestra 5

    Lucerne Festival Orchestra | Yuja Wang

    Gregory Ahss  Konzertmeister und Musikalische Leitung
    Yuja Wang  Klavier
    Wolfgang Amadé Mozart (1756–1791)
    Ouvertüre zu Die Entführung aus dem Serail KV 621
    Konzert für Klavier und Orchester d-Moll KV 466
    Ludwig van Beethoven (1770–1827)
    Sinfonie Nr. 7 A-Dur op. 92

    Lucerne Festival Orchestra

    Im Sommer 2003 schlug die Geburtsstunde des Lucerne Festival Orchestra, das vom italienischen Dirigenten Claudio Abbado und von Festspielintendant Michael Haefliger ins Leben gerufen wurde. Sie knüpften damit an das legendäre «Eliteorchester» an, in dem Arturo Toscanini 1938, im Gründungsjahr des Festivals, gefeierte Virtuosen seiner Zeit zu einem luxuriösen Klangkörper vereinte und mit einem «Concert de Gala» vorstellte. Abbado hatte bis zu seinem Tod im Januar 2014 die Leitung des Lucerne Festival Orchestra inne. Zu seinem Nachfolger wurde 2016 Riccardo Chailly ernannt, der seinen Vertrag mittlerweile bis 2026 verlängert hat. Als Gastdirigenten waren am Pult Andris Nelsons, Bernard Haitink, Yannick Nézet-Séguin und Herbert Blomstedt zu erleben. Das Orchester setzt sich aus international renommierten Solist*innen, Kammermu-siker*innen und Musikprofessor*innen sowie Mitgliedern des Mahler Chamber Orchestra und der Filarmonica della Scala zusammen. Viele der Aufführungen wurden im Fernsehen übertragen und liegen mittlerweile auf DVD oder CD vor; sie wurden mit Preisen wie dem Diapason d’or, dem BBC Music Magazine Award und dem International Classical Music Award ausgezeichnet. Zuletzt erschien 2019 eine Strauss-CD; auf DVD kam 2020 die erste Folge des Rachmaninow-Zyklus unter Chailly heraus, mit dem Dritten Klavierkonzert, gespielt von Denis Matsuev, und der Dritten Sinfonie. Gastspiele führten das Lucerne Festival Orchestra bisher in zahlreiche europäische Musikmetropolen, aber auch nach New  York, Tokio, Seoul, Peking, Schanghai und Schenzhen.

    Das Lucerne Festival Orchestra ist seit seinen ersten Auftritten im Jahr 2003 alljährlich beim Sommer-Festival zu erleben.

    Juli 2021

     

    Weitere Termine

    Gregory Ahss

    Yuja Wang

    Als «artiste étoile» prägt Yuja Wang den Luzerner Festspielsommer 2021. Die 1987 in Peking geborene Pianistin begann ihre Klavierausbildung im Alter von sechs Jahren. Sie studierte zunächst am Zentralen Musikkonservatorium ihrer Heimatstadt, ging dann als 14-Jährige nach Kanada an das Mount Royal College in Calgary und ein Jahr später zu Gary Graffman an das Curtis Institute of Music in Philadelphia, wo sie 2008 ihr Konzertdiplom erhielt. Schon 2003 konnte Yuja Wang beim Tonhalle-Orchester Zürich debutieren. Danach schlossen sich Auftritte in den USA an: beim Boston, Chicago und San Francisco Symphony, beim New York und Los Angeles Philharmonic sowie beim Philadelphia Orchestra. In Europa wiederum arbeitete Yuja Wang mit den Berliner Philharmonikern und der Staatskapelle Berlin, mit dem Royal Concertgebouworkest, dem Orchestre de Paris, der Filarmonica della Scala oder den St. Petersburger Philharmonikern zusammen. Im Frühsommer 2021 interpretierte sie mit dem London Symphony Orchestra und Michael Tilson Thomas Rachmaninows Zweites Klavierkonzert sowie Strauss’ Burleske mit dem Gewandhausorchester Leipzig und Andris Nelsons. Mozarts d-Moll-Konzert interpretierte sie im Juli mit Sir John Eliot Gardiner und dem Mariss Jansons Festival Orchestra beim Riga Jurmala Music Festival sowie anschliessend auf einer Tournee mit dem Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter Gustavo Gimeno. Eine langjährige Zusammenarbeit verbindet Yuja Wang mit dem Geiger Leonidas Kavakos; auf CD haben die beiden die Brahms-Sonaten herausgebracht. Zuletzt, im Frühling 2020, veröffentlichte sie John Adams’ neues Klavierkonzert Must the Devil Have All the Good Tunes?, das sie ein Jahr zuvor mit dem Los Angeles Philharmonic unter Gustavo Dudamel aus der Taufe gehoben hatte. Das Magazin Musical America wählte Yuja Wang zur «Künstlerin des Jahres» 2017.

    Debut bei Lucerne Festival im August 2009 mit Prokofjews Drittem Klavierkonzert, begleitet vom Lucerne Festival Orchestra unter Claudio Abbado.

    Juli 2021

     


     

    Weitere Termine

    Konzerteinführung | 17.30 | KKL Luzern, Auditorium 
    mit Susanne Stähr

    Das Auditorium öffnet 30 Minuten vor dem Beginn der Einführung. Aufgrund der aktuellen Situation sowie der Vorgaben der Covid-Verordnung des Bundes ist die Zahl der Sitzplätze eingeschränkt.

    Themensponsor