Roche Commissions

«Roche Commissions»  ist eine einzigartige und wegweisende Partnerschaft zwischen Roche, Lucerne Festival und der Lucerne Festival Academy. Im Rahmen dieser Partnerschaft vergibt Roche seit 2003 regelmässig Werkaufträge an herausragende zeitgenössische Komponisten.

Seit Beginn von «Roche Commissions»  haben bereits neun Komponisten einen Werkauftrag erhalten. Die so entstandenen Partituren wurden jeweils im Rahmen des Luzerner Sommer-Festivals uraufgeführt. 

Der nächste Werkauftrag von «Roche Commissions»  für das Jahr 2022 geht an den britischen Komponisten Thomas Adès, der ein Violinkonzert für Anne-Sophie Mutter komponiert. Sein Werk soll im Rahmen des Sommer-Festivals 2022 uraufgeführt werden.

Preisträger

Thomas Adès | Neues Werk (2022)

Rebecca Saundersto an utterance für Klavier und Orchester (2020/21)

Peter Eötvös | Reading Malevich für Orchester (2018)

Olga Neuwirth | Trurliade – Zone Zero für Schlagzeug und Orchester (2016)

Unsuk Chin | Le Silence des Sirènes für Sopran und Orchester (2014)

Matthias Pintscher | Chute d’Étoiles. Hommage à Anselm Kiefer für Orchester (2012)

Toshio Hosokowa | Woven Dreams für Orchester (2010)

George Benjamin | DUET für Klavier und Orchester (2008)

Hanspeter Kyburz | touché für Sopran, Tenor und Orchester (2006)

Chen Yi | Si Ji (Four Seasons) für grosses Orchester (2005)

Sir Harrison Birtwistle | Night’s Black Bird für Orchester (2004)

Roche Young Commissions

In einer erweiterten Partnerschaft von Roche mit Lucerne Festival und der Lucerne Festival Academy wurde 2013 «Roche Young Commissions» geschaffen. Alle zwei Jahre ergehen Werkaufträge an je zwei Nachwuchskomponisten. Innerhalb von zwei Jahren erarbeiten sie dann ihre Orchesterwerke, im intensiven Austausch mit zwei jungen Dirigenten und unter der Anleitung von Wolfgang Rihm, dem Künstlerischen Leiter der Lucerne Festival Academy. Die neuen Partituren werden ebenfalls beim Luzerner Sommer-Festival der Öffentlichkeit vorgestellt. Die erste Uraufführung der «Roche Young Commissions» fand im Sommer 2015 statt. 

Die Kompositionsaufträge der «Roche Young Commissions» 2023 gehen an den Spanier David Moliner und den Armenier Hovik Sardaryan.

Preisträger

David Moliner | Hovik Sardaryan (2023)

Kirsten Milenko Alexander Vaughan (2021)

Marianna Liik | Josep Planells Schiaffino (2019)

Lisa Streich | Matthew Kaner (2017)

Samy Moussa | Piotr Peszat (2015)

Hauptsponsor und Partner Lucerne Festival Academy